Bus 

Zukunftsweisend: 122 CNG-Stadtbusse von MAN für Kairo

Die Cairo Transportation Authority (CTA) hat 122 CNG-Busse geordert und setzt damit auf Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit und weniger Emissionen. Die ersten beiden Fahrzeuge wurden bereits Ende vergangenen Jahres ausgeliefert.

  • CTA setzt auf MAN CNG-Busse; Auslieferung der ersten Fahrzeuge bereits erfolgt
  • MAN Erdgasbus überzeugt in punkto Umweltfreundlichkeit und Betriebskosten
  • Der Aufbau der MAN CNG-Chassis vom Typ A69 erfolgt lokal durch Kastour Egypt for Industry & Trading

CNG-Stadtbusse von MAN sind besonders umweltfreundlich und wirtschaftlich attraktiv – zwei wesentliche Aspekte für die Cairo Transport Authority (CTA), 122 Erdgasbusse zu ordern. Diese entstehen in Kooperation mit dem lokalen Importeur Kastour Egypt for Industry & Trading, der Anfang Dezember 2018 bereits die ersten beiden CNG-Busse an die CTA ausgeliefert hat. Die Auslieferung weiterer 60 Fahrzeuge ist für Juli 2019 geplant, die letzten Einheiten sollen im ersten Quartal 2020 übergeben werden.

Als Basis für die Stadtbusse dient das MAN Chassis des Typs A69. Das zweiachsige Low-Entry-Chassis wird von einem Gasmotor mit 310 PS (228 kW) angetrieben und erfüllt die EEV-Abgasnorm. „In der ägyptischen Metropole, in der täglich mehr als 20 Millionen Menschen den Öffentlichen Nahverkehr nutzen, besteht dringender Bedarf an modernen, sicheren und nachhaltigen Verkehrsmitteln. Dazu tragen die CNG-Busse maßgeblich bei, indem sie die Anforderungen eines modernen Stadtverkehrs erfüllen“, sagt Adel Lünz, Head of MAN Center NWC Africa, und ergänzt: „Zudem punkten sie mit langen Wartungsintervallen, Servicefreundlichkeit und geringeren Kraftstoffkosten.“

Besonderes Augenmerk legte die Cairo Transport Authority zudem auf das Thema Sicherheit. Zahlreiche Assistenzsysteme wie das Elektronische Bremssystem (EBS) tragen dieser Maßgabe Rechnung. Zudem sind die Busse unter anderem mit Scheibenbremsen und einer automatischen Feuerlöschanlage im Motorraum ausgestattet.

Das ZF EcoLife Automatikgetriebe mit integriertem hydraulischen Retarder verbindet nachhaltiges Fahren mit hoher Wirtschaftlichkeit und sorgt für eine überzeugende Laufruhe. Die elektronisch gesteuerte Luftfederung (ECAS) erhöht ebenfalls den Fahrkomfort und erleichtert den Passagieren das Einsteigen, indem sich der Bus auf der Einstiegsseite bequem absenken lässt. Den Fahrgästen stehen 33 Sitz- und 67 Stehplätze zur Verfügung.

Das MAN Chassis ist exakt an den individuellen Anforderungen des Kunden und des Marktes ausgerichtet. So wartet beispielsweise der Fahrerarbeitsplatz mit einem Instrumenten-Display in arabischer Sprache auf. Dazu haben Kastour Egypt for Industry & Trading und die Experten von MAN Truck & Bus den Aufbau des Niederflurbusses in enger Abstimmung entwickelt. „Bereits seit über 23 Jahren werden in der Produktionsstätte von Kastour Egypt for Industry & Trading in Kairo Aufbauten für MAN Busse und Lkw realisiert. Auch der aktuelle CTA-Auftrag, über den wir uns sehr freuen, verdeutlicht die hervorragende Zusammenarbeit zwischen MAN und seinen lokalen Partnern“, so Adel Lünz.

CNG Stadtbus
Blau-gelber Blickfang: Bei den neuen CNG-Stadtbussen für die Cairo Transport Authority arbeitet MAN Truck & Bus mit dem lokalen Importeur Kastour Egypt for Industry & Trading zusammen.
CNG Stadtbus
Blau-gelber Blickfang: Bei den neuen CNG-Stadtbussen für die Cairo Transport Authority arbeitet MAN Truck & Bus mit dem lokalen Importeur Kastour Egypt for Industry & Trading zusammen.