Bus 

Zehn neue MAN Erdgasbusse für Augsburg

MAN Lion’s City CNG nutzen alternative Kraftstoffe auf höchst effiziente Weise

Zehn neue Niederflur-Erdgasbusse vom Typ MAN Lion’s City CNG nahmen die Stadtwerke Augsburg in Betrieb. Damit sind 102 Omnibusse mit dem umweltschonenden Erdgasantrieb (CNG) in Augsburg unterwegs. „Dies ist ein weiteres Bekenntnis der Stadtwerke zum umweltfreundlichen Kraftstoff Erdgas“, sagte Stadtwerke-Geschäftsführer Norbert Walter anlässlich der Übergabe der neuen Fahrzeuge. Seit 2010 sind die Stadtwerke Augsburg der einzige deutsche Verkehrsbetrieb einer Großstadt, der ausschließlich mit Erdgas fährt. Und mit dem Bio-Erdgas, das die Stadtwerke an ihren Zapfsäulen anbieten, werden CO2 und Treibhausgase gegenüber Benzin oder Diesel um 90 Prozent reduziert.

Robert Katzer, Leiter Verkauf Bus der MAN Truck & Bus Deutschland GmbH sagte bei der Überreichung der neuen Busse: „Wir sind stolz darauf, dass sich die Stadtwerke Augsburg erneut für Busse aus dem Haus MAN entschieden haben. Das freut uns sehr, denn Augsburg ist ein Unternehmenssitz von MAN und schließlich steht in unserem historischen Unternehmensnamen „Maschinenfabrik Augsburg-Nürnberg“ das A für Augsburg.“

Langjährige Erfahrungen mit CNG-Antrieben zahlen sich aus

MAN Truck & Bus kann auf eine vieljährige Erfahrung mit Erdgas-Bussen verweisen: Bereits 1972 brachten MAN Busse mit Erdgas-Motor Athleten und Besucher der Olympischen Spiele zu den Spielstätten in München und Umgebung. 20 Jahre später feierte der MAN SL 202 mit CNG-Antrieb seine Premiere, 2003 lieferte MAN die ersten Erdgas-Busse in EEV-Ausführung an Kunden aus. Mittlerweile hat MAN mehr als 5.000 Erdgas-Busse und Bus-Chassis mit Erdgas-Motor ausgeliefert. Der MAN-Anteil am Markt für Erdgas-Busse in Europa lag im Durchschnitt der vergangenen acht Jahre bei mehr als 44 Prozent, in den Jahren 2007 bis 2009 sogar bei über 50 Prozent. Basis dieses Erfolgs ist der moderne Erdgas-Motor aus dem Hause MAN. Der 12,8 Liter große OBD2-fähige MAN E2876 LUH Erdgas-Turbomotor, der in zwei Leistungsstufen mit 200 und 228 kW (272 bzw. 310 PS) erhältlich ist.

Das fein abgestufte Erdgasmotoren-Portfolio findet seine Entsprechung in einem Komplettbus-Angebot von MAN, das kaum Kompromisse zulässt: Für beinahe alle Typen der modernen Niederflur Stadtbus-Generation Lion’s City – vom 12 Meter langen Solobus bis zum 18,75 Meter langen Gelenkbus – ist alternativ der Erdgas-Antrieb wählbar. Zur individuellen Anpassung des Kraftstoffvorrats an die erforderlichen Fahrzeugreichweiten, steht ein umfangreiches modulares Aufdachspeichersystem zur Auswahl. Auf einem genormten Aluminiumgestell können zwischen sechs und zehn Erdgasflaschen unter der harmonisch gestalteten Dachhaube angeordnet werden. Für die Speicherung des Erdgases stehen verschiedene Speicherflaschen-Typen zur Auswahl, so dass kaum ein Wunsch nach individueller Reichweiten-Auslegung unerfüllt bleibt. Selbstverständlich sind auch die Aufbau-freundlichen Stadtbus-Chassis von MAN mit Erdgas-Antrieb zu haben.

Startschuss für zehn neue Erdgasbusse MAN Lion’s City CNG für Augsburg (v. l.): Lars Heydecke, Leiter Key Account Management ÖPNV Bezirk Mitte-Süd, MAN Truck & Bus Deutschland GmbH, Norbert Walter, Geschäftsführer Stadtwerke Augsburg, Robert Katzer, Leiter Verkauf Bus, MAN Truck & Bus Deutschland GmbH und Klaus Röder, Stadtwerke Augsburg.

Erste Probefahrt im Rahmen der Übergabe (v. l.) Klaus Röder, Stadtwerke Augsburg, Lars Heydecke, Leiter Key Account Management ÖPNV Bezirk Mitte-Süd, MAN Truck & Bus Deutschland GmbH, Norbert Walter, Geschäftsführer Stadtwerke Augsburg und Robert Katzer, Leiter Verkauf Bus, MAN Truck & Bus Deutschland GmbH.

Technische Daten der MAN Lion’s City CNG für die Stadtwerke Augsburg

Modell MAN Lion’s City CNG
Länge 11.980 mm
Breite 2.500 mm
Höhe 3.370 mm
Radstand 5.875 mm
Motor MAN 6-Zylinder-Erdgasmotor E2876 LUH04 (EEV)
Hubraum 12.820 cm³
Leistung 200kW/272PS bei 2.000 U/min
Maximales Drehmoment 1.050 Nm bei 1.100 – 1.700 U/min
Getriebe 4-Gang-Automatikgetriebe Fabrikat Voith D 854.5 mit Sensotop Steuerung und integriertem Retarder.
Fahrwerk vorn: MAN Komfort-Niederflurachse; hinten: ZF Portalachse
Kraftstoffspeicher 4 Alucompositflaschen Fabr. Dynatec mit je 320L und 1 Alucompositflasche Fabr. Dynatec mit 180L (insg. 1460L) Fassungsvermögen. Systemdruck: 200 bar
Türen 3
Sitz-/Stehplätze 31+1 / 50
zulässiges Gesamtgewicht 17.900 kg