MAN SE 

Safety first: MAN Latin America erschließt sich Marktsegment für Werttransporter

MAN Latin America liefert 427 Chassis für Werttransporter an die brasilianische Grupo Protege und ersetzt dabei einen wesentlichen Teil der 935 Fahrzeuge umfassenden Kundenflotte. MAN eröffnet sich so in Südamerika ein zusätzliches Marktsegment. „Wir haben es einmal mehr geschafft, einen wichtigen Auftrag von einem Kunden zu bekommen, der vorher traditionell von einem Wettbewerber beliefert worden ist“, sagte Roberto Cortes, Präsident von MAN Latin America.

Die Fahrgestelle basieren weitgehend auf dem neuen Modell VW 8.150E CE und wurden zusammen mit dem Kunden speziell entwickelt. Werttransporter müssen besonders hohe Anforderungen erfüllen, dies betrifft vor allem die Sicherheit der Fahrer sowie die Robustheit und Zuverlässigkeit der Fahrzeuge. Die MAN-Transporter werden zusammen mit den anderen Fahrzeugen der Grupo Protege jeden Monat rund 2,5 Millionen Kilometer unterwegs sein, um Transporte von Banken und Handelsunternehmen durchzuführen. Teil des Auftrags ist auch der Service der Fahrzeuge in den nächsten fünf Jahren.

Die Grupo Protege bietet ein breites Angebot privater Sicherheitsdienstleistungen an. Sie beschäftigt über 16.000 Mitarbeiter in 14 brasilianischen Bundesstaaten.