MAN SE 

MAN veröffentlicht Corporate Responsibility-Bericht 2010

Fortschrittsmitteilung zum UN Global Compact und Bericht vom Wirtschaftsprüfer

Die MAN Gruppe, eines der führenden europäischen Unternehmen im Bereich Transport-Related Engineering, hat in München ihren ersten Corporate Responsibility-Bericht vorgestellt. MAN bekennt sich damit zu einer CR-Strategie mit anspruchsvollen Zielen: So werden alle Produktionsstandorte bis 2015 nach der internationalen Umweltmanagementnorm ISO 14001 zertifiziert und eine gruppenweite Klimastrategie implementiert, die konkrete Ziele zur Emissionsreduktion enthält. Corporate Responsibility wird auch in die Aus- und Weiterbildung sowie die Führungskräfteentwicklung integriert. Unter anderem startet in diesen Tagen bei MAN die erste gruppenweite Mitarbeiterumfrage.

Mit Leistungsindikatoren in den CR-Handlungsfeldern – Corporate Governance, Integration, Ökonomie, Menschen und Gesellschaft – sollen die Nachhaltigkeitsleistungen gemessen, gesteuert und dargestellt werden. „Corporate Responsibility kann man glaubhaft nur betreiben, wenn man transparent und eindeutig Auskunft gibt“, sagt Jörg Schwitalla, Personalvorstand der MAN SE und verantwortlich für CR.

Eine internationale Befragung der Stakeholder im Vorfeld des Berichts hatte die Basis gelegt für eine Auswahl und anschließende Analyse der wesentlichen Nachhaltigkeitsthemen: Aus externer und interner Sicht besonders relevant für MAN sind Compliance und Governance, Produktsicherheit sowie der produktbezogene und der betriebliche Umweltschutz. Mitarbeiterbezogene Themen folgen. Für alle relevanten Themen stellt der Bericht ein umfassendes CR-Programm vor. Er wurde gemäß den Leitlinien der Global Reporting Initiative (GRI) für die Nachhaltigkeitsberichterstattung erstellt und erfüllt die zweithöchste Anwendungs¬ebene B+. Das Kapitel zur CR-Strategie und der Kennzahlenteil wurden von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, PricewaterhouseCoopers AG, detailliert geprüft.

Der Bericht ist zugleich schon die erste Fortschrittsmitteilung von MAN an den Global Compact der Vereinten Nationen, dem das Unternehmen im Dezember 2010 beigetreten ist. MAN hat sich damit verpflichtet, die zehn Prinzipien des Global Compact zu beachten und ihre Umsetzung im Unternehmen und bei seinen Zulieferern zu fördern. „Dafür, dass wir diese Verpflichtung dauerhaft auf hohem Niveau erfüllen, leistet unsere CR-Strategie und die kontinuierliche und transparente Berichterstattung einen wesentlichen Beitrag“, erklärt Yvonne Benkert, Senior Manager Corporate Responsibility bei MAN.