Corporate 

MAN Truck & Bus für langjähriges Engagement im kooperativen Umweltschutz geehrt

Seit mehr als 15 Jahren setzt sich MAN Truck & Bus im Rahmen des Umweltpakt Bayern für nachhaltiges Wirtschaften und Umweltschutz ein.

Als Teilnehmer der ersten Stunde wurde MAN Truck & Bus auf der Veranstaltung „Umweltpakt Bayern REGIONAL“ für das langjährige und vorbildliche Engagement im kooperativen Umweltschutz ausgezeichnet. Staatsminister Dr. Markus Söder überreichte den Preisträgern in der Allerheiligen-Hofkirche der Residenz München die Auszeichnung für ihren beständigen Einsatz. Der Umweltpakt Bayern ist eine Vereinbarung zwischen Bayerischer Staatsregierung und bayerischer Wirtschaft und setzt auf maßgeschneiderte und effiziente Strategien zur kontinuierlichen Verbesserung des betrieblichen Umweltschutzes. Der vorangegangene Umweltpakt Bayern war mit rund 5.500 teilnehmenden Unternehmen eine der erfolgreichsten Umweltvereinbarungen Deutschlands.

Dr. Heike Sarstedt, Leiterin Umwelt- und Sicherheitsmanagement bei MAN Truck & Bus, nahm die Ehrung stellvertretend für das Unternehmen entgegen: „MAN Truck & Bus engagiert sich bereits seit vielen Jahren erfolgreich im betrieblichen Umweltschutz. Unsere Maßnahmen reichen von der Entwicklung umweltschonender Fahrzeug- und Motorentechnik bis zur energieeffizienten Fertigung und Produktion an unseren Standorten und dem Aufbau von zertifizierten Umweltmanagementsystemen. Die ununterbrochene Teilnahme am Umweltpakt seit mehr als 15 Jahren zeigt, dass MAN Truck & Bus ihre unternehmerische Verantwortung wahrnimmt, unseren Lebensraum auch für nachfolgende Generationen zu erhalten. Die Auszeichnung ist ebenso Ansporn, unsere Anstrengungen im Bereich internationaler Umweltschutz und nachhaltiges Wirtschaften weiterhin zu intensivieren und als Vorbild voranzuschreiten.“

Erstmalig ins Leben gerufen wurde der Umweltpakt Bayern im Oktober 1995. Rund 60 Teilnehmer, darunter auch MAN Truck & Bus, verpflichteten sich mit der Unterzeichung der Vereinbarung „Miteinander die Umwelt schützen“ zu verbindlichen Zusagen zur Förderung des betrieblichen Umweltschutzes. Bei der mittlerweile vierten Auflage des Umweltpakt Bayern, der 2010 mit einer Laufzeit von fünf Jahren unter dem Namen „Nachhaltiges Wachstum mit Umwelt- und Klimaschutz“ verabschiedet wurde, liegt die Schwerpunktsetzung in den Bereichen Klima und Energie, nachhaltige Mobilität, Umwelttechnik und Ressourceneffizienz.

Effizient im Umweltpakt – und darüber hinaus

Im Rahmen des aktuellen Umweltpaktes startete MAN Truck & Bus im Sommer 2010 ein europaweites Projekt zum Einsatz emissionsarmer Hybrid-Stadtbusse im öffentlichen Personennahverkehr. Darüber hinaus bietet der Nutzfahrzeughersteller mit MAN Support ProfiDrive® eine anerkannte Qualifizierung für Berufskraftfahrer an, die zu wirtschaftlichem und effizientem Fahren anregt. Auch die MAN Truck & Bus Standorte werden auf ressourcenschonendes Wirtschaften optimiert. Am Unternehmenssitz in München wird Belüftung und Beheizung der Produktionshallen verbessert, wodurch jährlich rund 4.500 Tonnen CO2 eingespart werden sollen. Im MAN Motorenwerk in Nürnberg wurde das Kalttestverfahren, bei dem der Motor im Verlauf des Produktionsprozesses ohne den Verbrauch von Diesel überprüft wird, auf weitere Motorbaureihen ausgedehnt. Dies resultiert in einer Einsparung von einer Million Liter Dieselkraftstoff oder 3.000 Tonnen CO2 jährlich. Aktivitäten zur Verbesserung des allgemeinen Energiemanagements, die Ausdehnung von Umweltmanagementsystemen sowie die Einführung von Umweltschutzstandards auch an außereuropäischen MAN Standorten runden die aktuelle Vereinbarung ab.

Das Engagement von MAN Truck & Bus im Umweltpakt Bayern steht im Einklang mit der Corporate Responsibility-Strategie der MAN Gruppe. Um eine nachhaltige Wertschöpfung zu ermöglichen kommt diese in sämtlichen Geschäftsstrategien und –prozessen zum Tragen. Sie basiert mit den Dimensionen Ökonomie, Umwelt und Menschen auf einer guten Corporate Governance und soll einen Mehrwert für die Gesellschaft leisten.

Dr. Markus Söder, Bayerischer Staatsminister für Umwelt und Gesundheit, überreichte auf der Veranstaltung "Umweltpakt Bayern REGIONAL" Dr. Heike Sarstedt, Leiterin Umwelt- und Sicherheitsmanagement bei MAN Truck & Bus, die Auszeichung für das vorbildliche und langjährige Engagement von MAN Truck & Bus im kooperativen Umweltschutz.