MAN SE  |  Corporate Responsibility 

MAN-Nachwuchskräfte unter den Besten

Volkswagen Konzern ehrt 45 Auszubildende aus 19 Ländern, darunter vier Nachwuchskräfte der MAN Gruppe

MAN-Nachwuchskräfte unter den Besten

Der Volkswagen Konzern ehrt bereits zum fünfzehnten Mal seine weltweit besten Auszubildenden mit dem „Best Apprentice Award“. Zwölf Frauen und 33 Männer aus 19 Ländern und von fünf Kontinenten wurden für ihre herausragende Leistung und Fachkompetenz in der Ausbildung ausgezeichnet.

Wie bereits in den vergangenen Jahren zählen auch in diesem Jahr vier Nachwuchskräfte der MAN Gruppe zu den Preisträgern: Gerhard Pentz, Gießereimechaniker (MAN Diesel & Turbo, Augsburg), Alexander Westermair, Industriekaufmann (MAN Truck & Bus, München), Maurice Simon Stahl, Industriemechaniker (MAN Diesel & Turbo, Oberhausen) und Korbinian Röde, KFZ-Mechatroniker (MAN Truck & Bus Service, Siegsdorf). Gerhard Pentz von MAN Diesel & Turbo in Augsburg wurde zuvor bereits von der Industrie- und Handelskammer als Bundessieger für sein Engagement, Wissen und Können in seinem Ausbildungsberuf ausgezeichnet.

Den „Best Apprentice Award 2015“ überreichten der Vorstandsvorsitzende der Volkswagen AG, Matthias Müller, der Konzern-Personalvorstand, Dr. Horst Neumann, und der Präsident des Weltkonzernbetriebsrats, Bernd Osterloh, in Wolfsburg.

„Wir sind sehr stolz und freuen uns über die Auszeichnung unserer Nachwuchskräfte“, gratuliert Josef Schelchshorn, Personalvorstand der MAN SE. „Die Ehrung zeigt, dass die MAN Gruppe nach den höchsten Qualitätsstandards ausbildet. Und das aus gutem Grund: Wir sind auf herausragende Nachwuchskräfte angewiesen, um auch in Zukunft vorne mitzuspielen.“

Die Ausbildung des Nachwuchses nimmt bei MAN einen hohen Stellenwert ein. Mehr als 600 junge Menschen aus 15 verschiedenen Nationen haben alleine im September ihre Lehre innerhalb der MAN Gruppe begonnen.