Bus 

MAN Lion’s City G: Zwölf neue CNG-Stadtbusse für neuen Zehn-Minutentakt in Dachau

Die Übergabe der zwölf neuen MAN Lion’s City G Stadtbusse fand am Bus Forum von MAN statt (v.l.n.r.): Christoph Huber, Vorsitzender der Geschäftsführung der MAN Truck & Bus Deutschland GmbH, Florian Hartmann (Oberbürgermeister der Stadt Dachau), Frank Krämer, Leiter Verkauf Bus der MAN Truck & Bus Deutschland GmbH, Robert Haimerl, Werkleiter der Stadtwerke Dachau.

  • Mit der Einführung des 10-Minutentaktes setzen die Stadtwerke Dachau erstmals auf CNG-Busse
  • Mit dem MAN Lion’s City G werden Schadstoffemissionen erheblich reduziert.
  • MAN EfficientHybrid-System reduziert den Kraftstoffverbrauch, die Schadstoff- sowie die Geräuschemissionen zusätzlich

Mit der Einführung des Zehn-Minutentakts auf drei von insgesamt acht Linien möchten die Stadtwerke Dachau den öffentlichen Personen-Nahverkehr in der Kreisstadt noch attraktiver machen. Mit dem Fahrplanwechsel im Dezember verkehren darum die Ringlinien 720, 722 und 726 zu den Hauptverkehrszeiten zukünftig alle zehn Minuten. Erstmals kommen dabei auch CNG-Busse zum Einsatz. Die insgesamt zwölf neuen MAN Lion’s City G Stadtbusse bieten im diesem Zusammenhang eine geeignete alternative Antriebstechnologie, um den ökologischen Fußabdruck der Stadtwerke zu verbessern.

„Die neuen Busse werden erstmalig in der Geschichte der Stadtwerke den Kern für eine Erdgasbusflotte bilden“, erklärt Robert Haimerl, Werkleiter der Stadtwerke Dachau. Um dem Klimaschutzgedanken Rechnung zu tragen, „werden wir die neuen Busse nicht nur mit Erdgas betanken, sondern mit Biomethan betreiben.“

Die zwölf neuen Busse werden bereits in Kürze auf den städtischen Linien in den Probebetrieb gehen. „Als direkter Nachbar freut es uns natürlich besonders, dass die Stadt Dachau bei der Umstellung ihrer Stadtbus-Flotte auf umweltfreundliche CNG-Fahrzeuge mit EfficientHybrid-Technologie von MAN setzt und dadurch einen wesentlichen Beitrag zur Reduzierung der Schadstoffemissionen leistet.“, sagt Christoph Huber, Vorsitzender der Geschäftsführung der MAN Truck & Bus Deutschland GmbH, im Rahmen der Übergabe.

Passend zur Einführung des Zehn-Minutentaktes setzt die Stadt Dachau auf insgesamt zwölf neue MAN Lion’s City G Stadtbusse.

Mit den MAN CNG-Bussen werden die Schadstoffemissionen erheblich reduziert. Besonders umweltfreundlich: der MAN Lion’s City G kann auch mit Biomethan betankt werden. Mit dieser CO2-neutralen Option lassen sich beispielsweise über eine Laufzeit von 12 Jahren rund 39.000 Tonnen CO2 pro eingesetztem CNG-Bus einsparen. Durch die höherer Laufruhe entstehen zusätzlich wesentlich weniger Motorengeräusche als bei einem vergleichbaren Dieselmotor.

Durch das in den Fahrzeugen verbaute EfficientHybrid-System und dessen intelligentem Energiemanagement sparen die MAN Lion’s City G Busse außerdem nochmals dreifach: Der Kraftstoffverbrauch wird reduziert, weniger Schadstoffe werden ausgestoßen und die Geräuschemissionen sind erheblich geringer. Die Hauptkomponente der MAN EfficientHybrid-Technologie bildet ein robuster und verschleiß- sowie wartungsfreier Elektromotor, der im Antriebsstrang zwischen Motor und Getriebe eingebaut ist. Beim Schubbetrieb oder Bremsen arbeitet der Kurbelwellen-Starter-Generator als Generator (Lichtmaschine) und umgekehrt auch als Starter (Anlasser).