Truck 

Erster Spatenstich MAN TopUsed Center Stuttgart

MAN Truck & Bus Deutschland GmbH investiert in den Netzausbau des Gebrauchtfahrzeugverkaufs

In unmittelbarer Nähe der BAB A8, Ausfahrt Kirchheim/Teck-West setzte die MAN Truck & Bus Deutschland GmbH den ersten Spatenstich für den Neubau des MAN TopUsed Centers Stuttgart.

Mit einem Investitionsvolumen von rund sieben Mio. Euro wird erstmals der Verkauf gebrauchter Lkw und Omnibusse an einem Standort verdichtet. Das Angebot umfasst künftig vor Ort etwa 200 gebrauchte Lkw und 80 gebrauchte Omnibusse.

Auf einem Areal von ca. 22.000 m² werden die bisherigen Standorte Kirchheim/Teck (LKW) und Herrenberg (Bus) zusammengeführt. Es entstehen eine Ausstellungshalle für ca. 25 und eine überdachte Fläche für ca. 30 Gebrauchtbusse sowie die notwendige Verwaltungs-Infrastruktur. Die weitere Grundstücksfläche dient als Ausstellungs-Freigelände und wird entsprechend befestigt werden. Am neuen MAN-Standort entstehen weitere Arbeitsplätze für den Verkauf Neufahrzeuge Bus sowie für zwei Lkw-Neufahrzeugverkäufer, die heute an den Stützpunkten Herrenberg und Kirchheim/Teck tätig sind.

Die MAN Truck & Bus Deutschland GmbH investierte seit 2005 über 100 Mio. Euro in den Ausbau des Vertriebs- und Servicenetzes.

Den ersten Spatenstich für das MAN TopUsed Center Stuttgart nahmen (von links) Holger Stierle, Leiter Lkw MAN TopUsed Center Stuttgart, Michael Singer, Leiter Verkauf Lkw Gebrauchtfahrzeuge, MAN Truck & Bus Deutschland GmbH und Hans-Joachim Nötzel, Leiter Verkauf Bus Gebrauchtfahrzeuge, MAN Truck & Bus Deutschland GmbH, vor.