Corporate  |  MAN SE 

Aufsichtsrat informiert über Beschluss zu unabhängiger Untersuchung

Anlässlich der erhobenen Bestechungsvorwürfe hat der Aufsichtsrat der MAN AG gestern einstimmig eine unabhängige Untersuchung der Ordnungsmäßigkeit der geschäftlichen Aktivitäten der MAN AG und ihrer Teilkonzerne beschlossen. Untersucht werden soll auch die Compliance-Organisation.

Der Aufsichtsrat unterstreicht damit den Willen des Unternehmens, die erhobenen Vorwürfe schnell und umfassend aufzuklären. Damit unterstützt er den Vorstand bei seinen Anstrengungen zur Aufklärung. Seit Bekanntwerden der Ermittlungen durch die Staatsanwaltschaft hat sich zudem der Prüfungsausschuss bereits mit dem Vorgang befasst.

Die Berliner Rechtsanwaltskanzlei Wilmer Hale wurde mit der unabhängigen Untersuchung beauftragt. Sie wird regelmäßig an den Aufsichtsrat und den Prüfungsausschuss der MAN AG berichten.