Bus 

NEOPLAN Starliner auf grosser Reise.

In diesen Tagen hat das Busreiseunternehmen Hertzeisen in Glovelier (JU) seine Flotte mit einem NEOPLAN Starliner ergänzt. Das Familienunternehmen hat sich erstmals für ein mit einem MAN Triebsatz bestücktes Fahrzeug entschieden.

(v.l.n.r.): Emilien, Jean und Simone Hertzeisen Xavier Darbre, Verkauf Reisebus, MAN Truck & Bus Schweiz AG Alfred Leuenberger, Leiter Verkauf Bus, MAN Truck & Bus Schweiz AG Olivier und Laure Hertzeise

Mit Standorten in Glovelier (Hauptsitz), Delémont und La Chaux-de-Fonds gehört Autocars Hertzeisen SA mit 20 Mitarbeitern zu den grossen Anbietern von Busreisen im Französisch sprechenden Jura. Mit einer Flotte von 12 Fahrzeugen, die zwischen 16 und 80 Plätze bieten, werden Reisen in ganz Europa angeboten und natürlich auch individuelle Gruppen komfortabel ans Ziel gebracht. Ganz neu ist der 3-achsige NEOPLAN Starliner dazugestossen. Der mit 51 Sitzen bestückte Luxusliner bietet allen Fahrgästen einen Panorama-Ausblick und grosszügige Platzverhältnisse.

Vor seiner Auslieferung wurde der knapp vier Meter hohe Starliner in den Hausfarben von Hertzeisen lackiert; sogar die Europakarte wurde mit der Spritzpistole aufgetragen. Das von der ALFAG in Egerkingen ausgelieferte Fahrzeug erhielt in Glovelier zuerst das Immatrikulationsschild JU 2012, dann übernahm die ganze Familie Hertzeisen den Bus in Beschlag.

Der überzeugte Jurassier Jean Hertzeisen übernahm aus den Händen von MAN Verkaufsberater Xavier Darbre den Schlüssel. Madame Simone Hertzeisen, Tochter Laure sowie die beiden Söhne Emilien und Olivier freuten sich über die exklusive Neuanschaffung. Auf einer kleinen Rundfahrt steuerten zuerst Jean und dann der als Fahrer bestimmte Emilien die Neuheit, und sie erlebten den Komfort, den auch der Fahrer zu geniessen weiss. Noch am gleichen Tag folgte der erste Auslandseinsatz – eine Gruppe Reiselustiger wollte die Peugeot-Werke in Sochaux (F) besuchen.

Weitere Informationen unter www.hertzeisen-giger.ch