Bus 

MAN baut Dienstleistungen im Bereich Bus weiter aus.

Um den Anforderungen ihrer Bus-Kundschaft noch besser gerecht zu werden, erweitert MAN Truck & Bus Schweiz AG in Otelfingen ihre Werkstatt.

Seit September 2014 gibt es bei der MAN Truck & Bus Schweiz AG in Otelfingen zwei Werkstattbereiche: einen für Busse und einen für Lkw. Mit dem Erweiterungsbau hat MAN die idealen Voraussetzungen geschaffen, um ihren Kunden einen Top-Service zu bieten und den verschiedenen Anliegen von Bus- und Lkw-Kunden noch besser zu entsprechen.

Durch die neuen, getrennten Arbeitsbereiche erhöht sich der Komfort einerseits für die Kunden, andererseits für die Mitarbeitenden. In den Werkstätten kümmern sich Spezialisten mit topmoderner Infrastruktur rasch und zuverlässig um die Kundenanliegen. Zudem wird die Kapazität der Werkstatt gesteigert – in der neuen Busgarage können vier Gelenkbusse oder sechs Solo-Busse gleichzeitig stehen. Dieser Ausbau, kombiniert mit optimierten Betriebsabläufen, bietet den Kunden noch mehr Flexibilität und zusätzliche Möglichkeiten. Damit wird der BusTopService noch weiter gestärkt.

«Nach fast sieben Monaten Umbau ist es schön zu sehen, dass in der neuen Bus-Werkstatt reger Betrieb herrscht», freut sich auch Peter Sterchi, Betriebsleiter Otel-fingen, über die Erweiterung der Werkstatt. Die neue Bushalle wurde unter Mitwirkung von Heinz-Jürgen Löw, Vorstand Vertrieb & Marketing MAN Truck & Bus, und der MAN Mitarbeitenden eingeweiht.

Mit Otelfingen hat sich ein weiterer MAN Standort vergrössert, und weitere werden folgen. Dadurch kann MAN ihren Kunden landesweit ein Top-Servicenetz bieten.

Inmitten des Schweizer MAN Teams: Heinz-Jürgen Löw (Fünfter von links) und Jeroen Lagarde (ganz rechts) von MAN Truck & Bus.
Inmitten des Schweizer MAN Teams: Heinz-Jürgen Löw (Fünfter von links) und Jeroen Lagarde (ganz rechts) von MAN Truck & Bus.

zur Bildgalerie