Technologie & Kompetenz

Achsen

In jeder Lage bestens ausgerüstet: Die Busse von MAN sind in jeder Hinsicht optimal für ihren Einsatz gerüstet. Je nach Art des Einsatzgebietes, werden passende Achsen in den Bussen verbaut.


Portalachse (Hinterachse)

Als Antriebsachse verbaut MAN unter anderem eine MAN-ZF-Portalachse mit nach links versetztem Mittelantrieb.


Merkmale:

  • Wartungsarm
  • Geringer Bauraumbedarf durch Außenplanetenbauweise der Antriebsachse
  • Niedrige Flurhöhen im Bereich der Hinterachse durch besondere Konstruktion der Portalachse (Absenkung der gewichtsoptimierten Achsbrücke und seitlich angeordnetes Differential)


Hypoidachse (Hinterachse)

Neben der Portalachse wird bei einigen MAN Bussen auch eine wartungsfreundliche MAN Hypoidachse als Antriebsachse verwendet.


Merkmale:

  • Geringerer Verschleiß und hoher Antriebsmoment aufgrund größerer Zahnradflächen
  • Minimaler Leistungsverlust und ein geringes Laufgeräusch
  • Geringes Eigengewicht und große Nutzlast


Starrachse (Vorderachse)

Die Starrachsen als Vorderachsen sind mit Scheibenbremsen ausgestattet.


Merkmale:

  • Robust und fahraktiv
  • Erhöhte Fahrsicherheit und deutlich reduzierte Aufbaubewegungen
  • Hoher Komfort

Einzelradaufhängung: Für Reise- und Überlandbusse stehen hochkomfortable Einzelradaufhängungen zur Verfügung.