MAN Lion´s Regio

Fahrgastraum

Wahre Größe zeigt sich im Detail

Wer im MAN Lion’´s Regio unterwegs ist, wird mit viel Platz und jeder Menge Komfort verwöhnt. So ist sein großzügiges Raumkonzept bis ins kleinste Detail durchdacht und bietet einen Luxus, der sonst nur im Reisebus geboten wird. Durch die große Stehhöhe, dem breitem Stehperron in der Wagenmitte und den offenen Gepäckablagen wirkt der Innenraum überaus geräumig. Verstärkt wird dieser Eindruck durch die weit heruntergezogenen getönten Seitenscheiben, die viel Sichtraum für die vorbeiziehende Landschaft freigeben. Ein indirektes Lichtkonzept im Innenraum sorgt für eine gemütliche Atmosphäre. Zudem regelt die vollautomatische Klimaanlage die Temperaturen und verbessert die Luftqualität – im Hochsommer wie im tiefsten Winter.

Klimaanlage

Klimaanlage

Alle Überlandbusse der MAN Lion´s Regio-Reihe sind für den optionalen Einbau einer Klimaanlage vorbereitet. Sie regelt die Reisetemperatur im Innenraum vollautomatisch. Ebenso hält die Klimaanlage jederzeit eine konstant hohe Luftqualität aufrecht, indem sie dem Innenraum fortlaufend Frischluft zuführt. Dass wirklich an jedes Detail gedacht wurde, zeigen auch die Lüftungsdüsen über jedem Sitzplatz sowie das Abluftkonzept. Die verbrauchte Luft wird über den Kofferraum abgeleitet, um Staub und Feuchtigkeit vom Gepäck fernzuhalten.


Sitzplätze

Sitzplätze

Gerade auf langen Strecken darf der Sitzkomfort nicht zu kurz kommen. Für die Lion´s Regio- Modelle steht eine ergonomische Reisebestuhlung mit strapazierfähigen Schalensitzen zur Auswahl.


Stehperron

Stehperron

Je nach Bedarf und Einsatzgebiet kann im MAN Lion´s Regio ein Wechselpodest flexibel genutzt werden. Es dient als Stellfläche für Passagiere oder als Rollstuhlplatz, um auch gehbehinderten Fahrgästen eine bequeme Mitfahrt zu ermöglichen. Ein optionaler Lift an der hinteren Tür hebt gehbehinderte Menschen und Rollstuhlfahrer sicher in den Bus.


Seitenscheiben

Die weit heruntergezogenen Seitenscheiben des MAN Lion´s Regio bieten eine prächtige Sicht in die Landschaft. Selbst wenn die Sonne an heißen Tagen direkt ins Businnere scheint, bietet die glattflächige Seitenwandverglasung dank der leichten Tönung ein entspanntes Fahrerlebnis.


Beleuchtung

Komfort beginnt bei der visuellen Wahrnehmung des Innenraums, der im MAN Lion´s Regio ausgesprochen hell und einladend wirkt. Der Grund dafür ist das indirekte Lichtkonzept, das ein angenehmes Raumgefühl hervorruft. Auch die tief heruntergezogenen Sichtfenster sorgen für viel Licht im Fahrgastraum. Und wenn es abends dunkel wird, befinden sich über jedem Sitz zwei separat voneinander bedienbare Leselampen. Zudem erhöht eine indirekte Stufenbeleuchtung die Sicherheit beim Aus und Einsteigen.

Ein- und Ausstiege

Ein- und Ausstiege

Der MAN Lion´s Regio ist mit seiner Bodenhöhe von 860 mm bestens geeignet für Einsätze im Überlandsegment. Aber auch im Linienverkehr kann er durchaus überzeugen, denn die Ein- und Ausgänge mit ihren 2 bis 3 Stufen erlauben ein komfortables Zusteigen. Damit gehbehinderte und ältere Menschen noch bequemer ins Businnere gelangen, kann an der hinteren Tür auch ein Hub- bzw. ein Rollstuhl-Lift angebracht werden.


Dachkanäle

Dachkanäle

Die Dachkanäle bieten eine große offene Gepäckablage mit optionalen Düsensets. Hier lassen sich kleinere Handgepäckstücke und auch mittelgroße Reisetaschen sicher verstauen.


Sonderausstattung

Die optionale Ausstattung mit Toilette, Kühlschrank und Bordküche sowie mit DVD-Anlage und zwei 19-Zoll-Monitoren (Bugkuppel, Tür 2) verwandelt den Lion’s Regio zum vollwertigen Kombibus fürs Wochenende.