MAN Lion´s Regio

MAN Lion´s Regio Cockpit
MAN Lion´s Regio Cockpit

Bequemer Arbeitsplatz für Langstreckenpiloten

Gerade bei langen Überlandfahrten und auf holprigen Streckenabschnitten erwartet ein professioneller Fahrer einen komfortablen Arbeitsplatz. Denn nur so bleibt der Fahrer jederzeit hochkonzentriert und hat sein Fahrzeug immer im Griff. Daher wurde das Cockpit der MAN Lion´s Regio-Linie optimal auf die individuellen Bedürfnisse des Fahrers abgestimmt. Das Cockpit wirkt aufgeräumt und übersichtlich, die Bedienelemente sind leicht zu erreichen. Im Zentrum steht der ellipsoide Instrumententräger mit großen, in Chrom gefassten Analoganzeigen. Über das mittig angeordnete Fahrerdisplay kann der Fahrer mit Hilfe der Onboard-Diagnose schnell und bequem die Daten zu seinem Fahrzeug abfragen. Bequem ist auch der ergonomische Fahrersitz, der über eine integrierte Lendenwirbel- und Seitenstütze (IPS) verfügt.

Bei der Konzeption des Innenraums wurde an viele weitere Details gedacht: So gehört ein in die Rückenlehne integriertes Fahrermikrofon genauso zur serienmäßigen Ausstattung wie die zahlreichen Ablagemöglichkeiten für persönliche Utensilien. Darüber hinaus kann das Fahrerabteil separat vom Innenraum klimatisiert werden. Auf Wunsch können halbhohe Trennwände, eine hochgezogene transparente Rückwand oder eine ganze Fahrerkabine mit Klapptür installiert werden — ein Arbeitsplatz wie geschaffen für Überlandfahrten.

Die Highlights im Überblick:

  • Ergonomischer Fahrersitz mit IPS-Stütze
  • Hoher Bedienkomfort und beste Übersicht
  • In die Rückenlehne integriertes Fahrermikrofon
  • Übersichtlicher Instrumententräger in Chromdesign
  • Leicht ablesbares Display für die Onboard-Diagnose
  • Vielfältige Ablage- und Staufächer für den Fahrer
  • Dach- und Konvektorenheizung sowie Klimaanlage über Cockpit regulierbar
  • Separate Klimatisierung des Fahrerarbeitsplatzes
  • Separierung des Cockpits vom Fahrgastraum
  • Elektrische Steuerung der Bugscheiben- und Fahrerfensterrollos